Mittwoch, 26. Februar 2014

Periodic Table of Storytelling

TVtropes ist eine unerschöpfliche Sammlung an Bezeichnungen und Redewendungen, die im Medienbereich Einzug gewonnen haben. Erfrischend passend und herrlich unterhaltsam entstand dort ein Wiki für Stereotype, denen wir in der erzählenden Medienwelt begegnen, inklusive langer Listen, wo diese Tropes auftauchen.

Ein besonders ansprechender Anfangspunkt fürs gefährlich lange Browsen stammt von dem Designer James, der ein paar der gängigsten Tropes in einem Periodensystem des Erzählens zusammenfasste:

Ausschnitt des Periodic Table of Storytelling von James Harris,
Hier aufzurufen: http://designthroughstorytelling.net/periodic/



Was auf den ersten Blick wie eine Spielerei aussieht, hilft Drehbuchschreibern, Regisseuren, Produzenten - eigentlich allen, am Schöpfungsprozess Beteiligten, die richtigen Vokabeln für ihre Arbeit zu finden. Man sollte sich der Klischees bewusst sein, welche der eigenen Story helfen oder gar die Stimmung kippen könnten.

Wie nennt man zum Beispiel unwahrscheinlich gruseligen Momente in sonst relativ harmlosen Produktionen? Natürlich Nightmare Fuel mit der Steigerung zu High Octane Nightmare Fuel, mit der amüsanten Unterkategorie Fridge Horror - das etwas nach einiger Inkubationszeit gruselig wird, wenn einem erst bewusst wird, was man da gesehen hat, bzw. dass die Konsequenzen der eigentlich niedlichen Geschichte grauenhaft sein können. Wer mit offenen Ohren aktuellen Kritikern folgt, wird viele TV-Tropes Bezeichnungen wiederfinden.

Quellen
Periodic Table of Storytelling: http://designthroughstorytelling.net/periodic/
James Harris: http://www.designthroughstorytelling.com/
TV Tropes: http://tvtropes.org/pmwiki/pmwiki.php/Main/HomePage

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen